MKG
MKG
MKG

Hyperhidrosis-
Behandlung

Neu durchstarten, schweißfrei

Im Durchschnitt sondert ein Mensch etwa einen halben Liter Schweiß pro Tag ab, um so den Körper zu kühlen und einer Überhitzung vorzubeugen. Ein faszinierender körpereigener Schutzmechanismus, der sich jedoch als krankhaft erweisen kann, wenn die Menge des abgesonderten Schweißes unter Normalbedingungen deutlich über dem Durchschnittswert liegt. In diesem Fall sprechen Experten von einer Hyperhidrosis-Erkrankung. Kommt es im Rahmen einer Hyperhidrosis zu einer erhöhten Schweißabsonderung, kann das für Betroffene im Alltag und im Berufsleben sehr belastend sein.
Dabei ist die Hyperhidrosis-Behandlung keineswegs kompliziert oder riskant und kann zu einer deutlichen Steigerung der Lebensqualität des Patienten führen. Abhängig von der Stärke der Hyperhidrosis, werden an den entsprechenden Körperstellen wie an den Füßen, Handflächen oder Achselhöhlen wenige Injektionen Botulinumtoxin injiziert. Diese Form der Behandlung ist vielversprechend und es treten nur in sehr seltenen Fällen Nebenwirkungen auf.

Haben Sie noch Fragen zur Hyperhidrosis-Behandlung oder wünschen eine Beratung? Die MKG im Ruhrgebiet steht Ihnen stets zur Verfügung.


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen