MKG
MKG
MKG

Wurzelspitzen-
resektion

Finale Maßnahme zum Zahnerhalt

Eine Wurzelspitzenresektion wird meist dann vorgenommen, wenn die Wurzelkanalbehandlung aufgrund der individuellen anatomischen Beschaffenheit nicht angewendet werden kann oder nicht zur gewünschten Linderung der Beschwerden geführt hat.

Die chirurgische Wurzelspitzenresektion ist ein Standardverfahren zum Zahnerhalt und verläuft in der Regel unproblematisch und unter örtlicher Betäubung. Dabei verschafft sich Ihr Behandler von außen durch die umgebenden Weich- und Hartgewebe Zugang zur Wurzelspitze. Diese wird gekürzt und der Wurzelkanal erweitert. Nach einer sorgfältigen Desinfektion und Trocknung wird der Wurzelkanal dann gefüllt.

Bei einer Wurzelspitzenresektion handelt es sich um ein sehr präzises und somit auch weitestgehend atraumatisches Verfahren – Ihre MKG RUHRGEBIET berät Sie gerne.


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen